Golden Milk Gewürz

Golden Milk Gewürzmischung
Fast schon It-Getränk: Würzig und cremig. Mach dich bereit für Goldene Zeiten mit deinem neuen Kompagnon.
5,49 €
entspricht 7,32 € / 100 g
Verpackung und Gewicht:

Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: In 3 bis 10 Werktagen bei dir

Golden Milk Gewürz

Kategorien
Öfter mal als Wunderwaffe angepriesen und in aller Munde: Golden Milk alias Kurkuma Latte. Kurkuma ist auch die Hauptzutat des beliebten Getränks. Und so geht’s: 250 ml Milch erwärmen und einen Teelöffel Gewürz einrühren, wer mag fügt noch einen halben Teelöffel Kokosöl oder das liebste Süßungsmittel zu. Sommerlich ist Golden Limo: Saft von einer Zitrone und Orange mit einem Teelöffel Gewürz in den Mixer geben, nach Belieben mit Wasser verdünnen und mixen, bis die Limo eine Schaumkrone hat.
OHNE GESCHMACKSVERSTÄRKER OHNE GESCHMACKSVERSTÄRKER
OHNE KNOBLAUCH OHNE KNOBLAUCH
OHNE SALZ OHNE SALZ
OHNE ZUCKER OHNE ZUCKER
OHNE ZUSATZSTOFFE OHNE ZUSATZSTOFFE
OHNE ZWIEBEL OHNE ZWIEBEL
Zutaten
Kurkuma, Ingwer, Muskatnuss, schwarzer Pfeffer, Zimt
Kann Spuren von Senf und Sellerie enthalten
Nährwerte je 100g
Energie:  1532 kJ/364 kcal 
Fett:  9,9 g
davon gesättigte Fettsäuren:  3,8 g
Kohlenhydrate:  57 g
davon Zucker:  55 g
Eiweiß:  7,6 g
Salz:  0,09 g
Verzehrempfehlung
Circa 1/2-1 TL Gewürz auf 250ml Milch.

Die goldene Milch für echten Luxus-Genuss

Sie hat viele Namen: Die englischen Varianten Tumeric Latte und golden Milk, oder auf Deutsch Goldene Milch und Kurkuma Latte. Alle beschreiben das gleiche Trendgetränk. Eine erwärmte Milch, in die ein fescher Gewürzmix aus Kurkuma und anderen Würzzutaten eingerührt wird.

In unsere Gewürzmischung für Golden Milk kommen neben Kurkuma auch Ingwer, Muskatnuss, schwarzer Pfeffer für eine spannende, leichte Schärfe sowie Zimt. Fertig fein gemahlen im Gläschen zu kaufen können sich Liebhaber das goldene Getränk ganz leicht zu Hause selber machen. Ein Teelöffel auf circa einen viertel Liter Milch reichen aus, um eine eindrucksvolle Kurkuma Latte zu kreieren. Und das selbstverständlich ganz ohne den Zusatz von Geschmacksverstärkern, Salz oder Zucker. Einfach ein herrlicher Genuss für gemütliche Stunden. Wer es dann aber doch etwas süßer mag, kann natürlich mit beispielsweise Honig noch etwas nachsüßen.


Rezepte zum selber machen

Das schöne an diesem Trend-Drink ist, wie schnell er gemacht ist: Etwas der Ankerkraut Mischung unterrühren, warm machen, nach Belieben weiter verfeinern und fertig! Unser liebstes Rezept für eine klassische Golden Milk findest du auf unserer Website. Doch gibt es auch noch so viel mehr Wege, sich eine leckere Goldene Milch zuzubereiten.

So kann auch der charakteristische Geschmack von Ahornsirup oder Kokosblütenzucker toll als Süßungsmittel herhalten oder man greift auf Agavendicksaft als Zuckerersatz zurück. Man kann es aber auch mal mit einer Prise Kardamom versuchen und mit unterschiedlichsten Gewürzen mutig herumexperimentieren. So entwickelst du dein ganz eigenes Lieblingsrezept für die warme Milch mit goldener Farbe, das du zu jeder Zeit genießen kannst. Eigene Erfahrungen zu machen ist doch immer noch das Beste!


Woher stammt der Trend?

Dieses Getränk stammt wohl aus dem indischen Ayurveda, wozu auch unter anderem Massagetechniken & Yogapraktiken gehören, und glänzt mit seinem außergewöhnlichen Geschmack, an den sich so mancher erst Schritt für Schritt herantastet – bis er ihm vollends verfällt! So greifen echte Fans am Morgen lieber auf eine Tasse Goldene Milch statt den üblichen Kaffee zurück. Als echte Alternative kann sie außerdem entweder leicht scharf durch ordentlich viel Ingwer und Pfeffer, oder eben eher süß genossen werden. Beim Erhitzen solltest du aber darauf achten, die Mischung nicht über 38-40 Grad Celsius zu erhitzen. Mit einem Schuss Öl, zum Beispiel Kokosöl, löst sich das Kurkuma besser auf und der Mix lässt sich besser verrühren. Außerdem verleiht das Öl der Kokosnuss dem Getränk auch einen tollen Eigengeschmack!

Unsere Gewürzmischung kannst du entweder direkt in der Milch auflösen, oder aber mit Hilfe des Öles erhitzen und zu einer Paste anrühren. Diese lässt sich luftdicht und kühl gelagert super aufbewahren und bei Bedarf hervorholen. So hast du auch den Vorteil, dass das Fett des Öls in der Paste direkt schon mit dabei ist und für eine gute Wasser- bzw. Milch-Lösligkeit *Zwinker* der Gewürze sorgt. Das Kokosöl hat selber einen niedrigen Schmelzpunkt und hinterlässt im Mund, so behaupten viele, ein beinahe kühles Gefühl. Also, hast du schon Erfahrungen mit der Goldenen Milch gemacht oder würdest dies gerne noch tun? Worauf wartest du - online bestellen und los geht’s!

Was dir noch gefallen könnte

Zuletzt angesehen