Die wichtigsten Regeln für günstige Gerichte

Mal ganz abgesehen davon, dass günstige Rezepte und Lebensmittel ein wichtiger Bestandteil der „1-Euro-Küche“ sind, ist auch die Art der Zubereitung entscheidend. Die Erfahrung zeigt, dass du einige Euros pro Tag sparen kannst, indem du energiesparsam kochst. Ehe wir auf günstige Rezepte und preiswerte Lebensmittel eingehen, möchten wir daher ein paar Worte zur Zubereitung des Essens vermitteln.

Günstig Essen kochen: Wie sich Energie sparen lässt

Die Energiekosten steigen. Wenn du beim Kochen regelmäßig an Energie sparst, hat das für dich einen wesentlichen Vorteil: Du senkst deine Kosten und sparst Geld. Dieses Geld kannst du einerseits für dich behalten, andererseits für besondere Zutaten ausgeben. Unter besondere Zutaten fallen beispielsweise Öle und Saucen. Diese sind faszinierende Zutaten, denn von diesen Lebensmitteln hast du lange etwas, weil du sie in der Regel sparsam verwendest. Eine Flasche Öl kann locker für 20–30 günstige Rezepte ausreichen! Aufgrund der seltenen Nutzung und der großen Bedeutung für die Küche empfiehlt es sich, hochwertige Öle zu kaufen. Dein gespartes Geld kannst du also in Öle reinvestieren und mit einem ausgezeichneten Öl das gesamte Gericht erheblich aufwerten. Nun kommen wir zur eigentlichen Sache: Wie kannst du günstig Essen kochen und an Energie sparen? Hier drei heiße Tipps:

  • Nutze beim Kochen die Restwärme auf dem Herd und im Backofen.
  • Verzichte auf das Vorheizen des Backofens; insbesondere günstige Rezepte lassen sich ohne Vorheizen umsetzen.
  • Verwende zum Erwärmen von Speisen, Gebäck oder Getränken für günstige Rezepte die kleinen Küchengeräte (z. B. Wasserkocher, Toaster) anstelle des Herds oder Backofens.

Jetzt geht’s ans Eingemachte: Was zeichnet günstige Rezepte aus?

Du sparst bereits Energie beim Kochen? Sehr gut. Dann gehen wir mit der Auswahl der Lebensmittel und Rezepte den nächsten Schritt, damit du günstig kochen kannst: Saisonale Waren und eine Verringerung des Fleischkonsums sind unsere zwei größten Tipps! Außerdem solltest du für günstige Rezepte regelmäßig die Reste in deiner Küche verwerten. Waren aus der Saison sind günstiger, weil du sie entweder selbst in deinem Garten anbaust oder von regionalen Landwirten kaufst. Mit der Regionalität haben wir ein weiteres Pro-Argument für günstige Rezepte: die Frische der Lebensmittel. Regionale Lebensmittel werden nicht über tausende Kilometer transportiert. Die regionalen Lebensmittel erhältst du aus der Umgebung und kurz nach der Ernte. Neben dem Tipp, saisonale Waren zu kaufen, raten wir zu einer Verringerung des Fleischkonsums. Fleisch-Gerichte kosten im Prinzip mehr als vegetarische Gerichte und vegane Rezepte. Dir wird auffallen, dass viele günstige Rezepte kein Fleisch enthalten. Wenn du dir hin und wieder im Verlaufe der Woche ein bisschen Fleisch oder Fisch gönnen möchtest, dann findest du in unseren Fleisch-Rezepten und Fisch-Rezepten die passende Inspiration dazu.

Darum werten Ankerkraut-Gewürze günstige Rezepte deutlich auf!

Auch wenn günstige Rezepte schon an sich kreativ sein können, sind es meist die Gewürze, die den Gerichten das gewisse Etwas verleihen. Die Gewürze und Kräutermischungen von Ankerkraut sind frei von Geschmacksverstärkern, nachhaltig verpackt und unter generell hohen qualitativen Ansprüchen hergestellt. Insbesondere deswegen, weil Gewürze – ebenso wie die bereits erwähnten Öle – mengenmäßig sparsam eingesetzt werden, hast du von diesen Zutaten einen langfristigen Nutzen. Es lohnt sich, für günstige Rezepte hochwertige Gewürze zu nutzen. Unabhängig vom Preis haben Gewürze nämlich einen geringen Anteil an den Gesamtkosten pro Gericht, doch entfalten dafür einen umso größeren Mehrwert hinsichtlich des Geschmacks. Stöbere daher jetzt in unserem Shop und entdecke unsere Zutaten als die idealen Begleiter für günstige Rezepte und günstige Gerichte!