star

Döner selbst machen - Rezept für den beste Döner zu Hause

Döner Kebab gehört längst zu den beliebtesten Gerichten in Deutschland. Neben seinem Geschmack ist er vor allem wegen seiner handlichen Größe das ideale Gericht, wenn es einmal schnell gehen muss. Doch ab sofort musst du nicht mehr zur nächstbesten Dönerbude laufen, um dir einen leckeren Döner zu gönnen. Wir zeigen dir unseren Favoriten für das beste Döner selbst machen Rezept.

Döner – ein typisch türkisches Gericht?

Im Jahr 1972 soll der türkische Gastarbeiter Kadir Nurman erstmals fein geschnittenes Kebab zusammen mit diversem Gemüse und Sauce in einem Fladenbrot angeboten haben. Mit unserem Döner selbst machen Rezept kannst du es ihm heute gleichtun. Die Ursprungsidee zu dem heute so beliebten Gericht wurde der Erzählung nach eher aus der Not heraus geboren.

So war es für viele (Gast-)Arbeiter notwendiger Alltag, das Essen im Stehen oder Gehen einzunehmen. Damit diese dennoch eine vollwertige Mahlzeit zu sich nehmen konnten, erfand Nurman das Fladenbrot, gefüllt mit Fleisch, Salat und Sauce.

Heute bekommst du den Döner an zahlreichen Imbissständen im ganzen Land. Mit über 16.000 Dönerläden gilt die Döner-Geburtsstadt Berlin aber immer noch als die „Döner-Hauptstadt“ in Deutschland. Mit unserem Döner selbst machen Rezept gelingt dir auch zu Hause ein schmackhafter Döner – wahrscheinlich sogar leckerer als an der nächsten Dönerbude.

Grundlage für jedes Döner selbst machen Rezept: unser Ankerkraut Döner Gewürz

Die Deutschen lieben den Döner einfach, ganz gleich, ob in München, Berlin, Hamburg oder sonst wo. Doch nicht immer ist der nächste Dönerladen gleich um die Ecke. Ein passender Döner selbst machen Rezept für zu Hause ist daher die beste Wahl, um für den leckeren Geschmack von Döner nie mehr aus dem Haus gehen zu müssen.

Schon bei dem Gedanken an Döner läuft vielen Menschen das Wasser im Mund zusammen. So ist es nicht verwunderlich, dass das Gericht inzwischen nicht nur die Geschmacksnerven der Deutschen erobert, sondern auch in anderen Ländern immer beliebter wird. Mit unserem Döner selbst machen Rezept holst du dir diesen einmaligen Geschmack direkt nach Hause.

Damit du in Zukunft auch zu Hause den leckersten Döner der Stadt nach unserem Döner selbst machen Rezept essen kannst, bietet dir unsere einzigartige Döner Gewürz-Mischung die perfekte Grundlage. Mit diesem und unserem Döner Rezept kannst du selbst deinem Dönermann des Vertrauens echte Konkurrenz machen. Die fein aufeinander abgestimmte Gewürzmischung aus verschiedenen orientalischen Kräutern bringt den einzigartigen Döner-Geschmack in deine eigenen vier Wände und ist daher ein Muss für jedes Döner selbst machen Rezept.

Dabei werden die Aromen von hochwertigem Meersalz, edelsüßer Paprika, schwarzem Pfeffer sowie Chili Flocken, Knoblauch, Oregano, Cumin und Basilikum ein Geschmacksfeuerwerk in deinem Mund auslösen, bei dem jede Dönerbude der Stadt neidisch werden könnte. Auch beim selbstgemachtem Döner musst du also nicht auf die gewohnte Ankerkraut-Qualität verzichten.

Döner selbst machen Rezept – der beste Dönerladen der Stadt ist ab sofort bei dir zu Hause

Bei der Dönerbestellung kann so einiges schieflaufen. Nicht selten wird aus „ohne Zwiebeln mit scharfer Soße“ schnell mal ein Döner mit Zwiebeln und doppelt scharfer Sauce. Mit unserem Döner selbst machen Rezept für zu Hause kann dir das nicht mehr passieren. Du wirst merken: Selbst gemachter Döner schmeckt gleich doppelt gut.

Die wichtigsten Zutaten, um Döner Kebab selber machen zu können, sind:

  • Fladenbrot, am besten vom türkischen Bäcker
  • Dönerfleisch
  • Salat und verschiedenes Gemüse, nach eigenem Belieben
  • Deine Lieblings-Dönersauce

Döner selbst machen – zuerst kommt das Fleisch

Bevor du deinen Döner nach unserem Döner selbst machen Rezept anrichten und verspeisen kannst, solltest du mit der Zubereitung des Fleisches beginnen. Das gibt es zwar auch schon fertig zu kaufen, mit dem Döner selbst machen Rezept schmeckt es aber immer noch am besten.

Dafür benötigst du:

  • 500 g Kalbfleisch
  • 250 g Hackfleisch vom Rind
  • ½ Zwiebel
  • ½ Knoblauchzehe
  • 5 TL Ankerkraut Döner Gewürz

Zubereitung:

Zur Zubereitung von echtem Dönerfleisch nach unserem Döner selbst machen Rezept schichtest du die einzelnen Fleischsorten aufeinander auf. Einen Tag bevor du das Dönerfleisch zubereiten möchtest, solltest du das Kalbfleisch einfrieren. So lässt es sich später besser schneiden.

Das Hackfleisch wird mit der geriebenen Zwiebel sowie mit dem gepressten Knoblauch und 3 TL Ankerkraut Döner Gewürz vermischt. Anschließend legst du die Arbeitsfläche mit Frischhaltefolie aus. Vom eingefrorenen Kalbfleisch schneidest du nun dünne Scheiben herunter und legst diese eng aneinander in etwa drei bis vier Reihen auf Frischhaltefolie aus.

Über die erste Schicht Kalbfleisch verteilst du etwas vom Ankerkraut Döner Gewürz und gibst darauf eine Schicht aus Hackfleisch. Diese Schichtung entsprechend unserem Döner selbst machen Rezept wiederholst du so lange, bis das Fleisch aufgebraucht ist. Die entstandenen Fleischschichten werden nun so eng wie möglich in der Frischhaltefolie eingerollt und für mindestens zwei Stunden eingefroren. Möchtest du das Fleisch später über dem Grill zubereiten, solltest du den dafür notwendigen Spieß bereits vor dem Einfrieren in die Fleischrolle stecken.

Hast du, wie vermutlich die meisten Menschen, keinen vertikalen Dönergrill zu Hause, kann der Fleischspieß für das Döner Rezept auch über einem herkömmlichen Grill zubereitet werden. Alternativ schneidest du von der gefrorenen Fleischrolle bereits dünne Scheiben ab und brätst diese in einer Pfanne mit etwas Öl an.

Nach dem gleichen Döner selbst machen Rezept kannst du auch Hähnchen Döner selbst machen. Schichte dafür einfach gewürztes Hähnchenfleisch anstelle des Rind- und Kalbfleisches übereinander.

Döner Kebab Rezept – so gelingt dir der perfekte Döner zu Hause

Nachdem du das Fleisch nach unserem Döner Rezept zum Selbermachen zubereitet hast, kannst du das Gericht zum Verzehr anrichten. Beim klassischen Döner Kebab füllst du die gewünschten Zutaten in ein Fladenbrot. In der Form des Dürüm Döners werden Fleisch und Gemüse sowie die Sauce in einem Yufka Wrap eingerollt. Alternativ kannst du die Zutaten nach dem Döner selbst machen Rezept auch auf einem Teller anrichten.

Als Zutaten für den klassischen Döner Kebab benötigst du:

  • Fladenbrot
  • Einige Blätter Eisbergsalat
  • 1 Tomate
  • ½ Gurke
  • Weiteres Gemüse nach eigenen Vorlieben
  • Dönersauce nach eigenem Geschmack

Den Salat und das Gemüse schneidest du zunächst in kleine Würfel oder Streifen, um es später besser in das Fladenbrot füllen zu können. Bevor du die Zutaten in die Brottasche gibst, lege das Fladenbrot für kurze Zeit in einen Kontaktgrill. Anschließend werden beide Seiten mit der von dir gewählten Sauce bestrichen. Hierzu eignen sich verschiedene Dips, fertig erhältliche Saucen, eine selbst gemachte Dönersauce oder auch eine Creme mit unserem Tzatziki Gewürz.

Nun füllst du die Hälfte der gewünschten Fleischmenge in das Brot und verteilst es. Darauf kommen Gemüse und Salat sowie eine weitere Fleischschicht. Getoppt wird das Ganze mit einem weiteren Klecks Sauce. Fertig ist dein selbst gemachter Döner nach unserem Döner selbst machen Rezept.