star

Gurkensalat Rezept – variantenreicher Klassiker

Auf der Grillparty darf er für die meisten nicht fehlen, als Beilage vieler anderer Gerichte ist er ein Klassiker und auch als Hauptgericht kann er zubereitet werden. Der Gurkensalat ist wohl eines der variantenreichsten Gerichte, die du aus Gemüse zaubern kannst. Welches Gurkensalat Rezept dabei dein Favorit ist, ist natürlich Geschmackssache. Wir haben dir unsere Lieblinge hier einmal vorgestellt.

Gurkensalat Rezept– ein wahres Chamäleon unter den Salaten

Durch verschiedenste Gewürze, andere Gemüse- oder Obstsorten und Dressings entsteht bei jedem Gurkensalat Rezept immer wieder ein neues Geschmackserlebnis. Seinen Variantenreichtum verdankt der Gurkensalat vor allem der Zusammensetzung der Gurke selbst. Da diese zu über 90 Prozent aus Wasser besteht, hat sie einen wenig intensiven Eigengeschmack.

Dadurch lässt sie sich mit zahlreichen anderen Nahrungsmitteln bestens kombinieren. Jedes einzelne Gurkensalat Rezept hier aufzuführen, damit du sie alle ausprobieren kannst, würde wohl den Rahmen sprengen. Daher haben wir dir hier einen Auszug unserer Favoriten für das beste Gurkensalat Rezept niedergeschrieben.

Doch ganz gleich, für welches Gurkensalat Rezept du dich am Ende entscheidest, einen Tipp wollen wir dir noch auf den Weg geben: Mit unserem Gurkensalat Gewürz wird jedes Gurkensalat Rezept zu einem wahren Geschmackshighlight.

Besonders schnell zubereitet: Einfaches Gurkensalat Rezept

Wenn du bei der Zubereitung deines Gurkensalats möglichst wenig Aufwand haben möchtest, ist das folgende Gurkensalat Rezept wohl die beste Wahl. Für vier Personen brauchst du lediglich:

  • 2 Salatgurken (möglichst in Bio-Qualität)
  • Eine Prise Salz
  • 5 EL Kräuteressig
  • 7 EL Öl
  • 8 TL Ankerkraut Gurkensalat Gewürz

Zubereitung:

Zunächst schälst du bei diesem Gurkensalat Rezept die Salatgurken und hobelst diese in Scheiben in eine Schüssel hinein. Die gehobelten Gurkenscheiben bestreust du nun mit einer Prise Salz und lässt das Ganze für gut 30 Minuten ruhen. In dieser Zeit wird durch das Salz überflüssiges Wasser aus den Gurken gezogen. Dieses kannst du anschließend einfach abgießen, damit dein späterer Gurkensalat nicht verwässert schmeckt.

Nach dem Abgießen des überflüssigen Wassers gibst du das Öl und Essig über die Gurkenscheiben und mengst dieses unter. Auch das Ankerkraut Gurkensalat Gewürz kann nun hinzugeben werden. Alles zusammen gut vermengen und fertig ist dein schneller Gurkensalat.

Cremige Alternative: Gurkensalat mit Joghurt

Deinen Gurkensalat etwas cremiger zu gestalten, gelingt dir mit dem folgenden Gurkensalat Rezept. Für vier Portionen nimmst du:

  • 2 Salatgurken (möglichst in Bio-Qualität)
  • Eine Prise Salz
  • 12 EL Joghurt
  • 8 TL Ankerkraut Gurkensalat Gewürz
  • 3 – 4 TL Olivenöl

Zubereitung:

Auch bei diesem Gurkensalat Rezept werden zunächst die Gurken geschält und in Scheiben gehobelt. Übrigens: Für einen noch knackigeren Biss kannst du die Gurken auch mit einem Messer in etwas dickere Scheiben schneiden. Gib wieder eine Prise Salz über die Gurkenscheiben und lass das Ganze etwas ziehen, damit sich überflüssiges Wasser sammelt.

In der Zwischenzeit wird der Joghurt mit dem Öl gemischt und das Ankerkraut Gurkensalat Gewürz beigemengt. Nachdem du das überflüssige Gurkenwasser aus der Schüssel abgegossen hast, vermengst du die angerichtete Soße mit den Gurkenscheiben. Für den perfekten Geschmack von diesem Gurkensalat Rezept lässt du alles zusammen für nochmals rund 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen.

Gurkensalat Rezept mit einem Hauch von Asien

Du liebst die asiatische Küche? Dann ist vielleicht das folgende Gurkensalat Rezept genau das Richtige für dich. Du benötigst für vier Personen:

  • 2 Salatgurken (möglichst in Bio-Qualität)
  • 1 rote Chili
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Lauchzwiebel
  • 4 EL Sojasoße
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 TL Zucker
  • 5 EL Keimöl
  • 8 TL Ankerkraut Gurkensalat Gewürz
  • Eine Prise Salz

Zubereitung:

Als Erstes musst du auch bei diesem Gurkensalat Rezept wieder die Gurken schälen und in dünne Scheiben hobeln. Salze die Gurken leicht, um nach rund einer halben Stunde Ruhezeit das überflüssige Wasser abgießen zu können. Anschließend werden alle anderen Zutaten in die Schüssel gegeben.

Nach gutem Durchmischen und Umrühren aller Zutaten hast du mit diesem Gurkensalat Rezept die perfekte Beilage für nahezu alle Gerichte der asiatischen Küche. Natürlich schmeckt er auch als Hauptgericht bestens. Dazu kannst du sogar noch gebratene Hähnchenstreifen hinzufügen, um das Ganze noch vollmundiger zu gestalten.

Gurkensalat Rezept mal orientalisch

Nicht nur Liebhaber der asiatischen Küche können einen dazu passenden Gurkensalat genießen. Das folgende Gurkensalat Rezept zeigt dir, wie du aus dem Klassiker einen wahrlich orientalischen Genuss zaubern kannst. Für die Zubereitung von vier Portionen benötigst du bei diesem Gurkensalat Rezept:

  • 2 Salatgurken (möglichst in Bio-Qualität)
  • 2 Orangen
  • 1 Granatapfel
  • 4 EL Obstessig
  • 1 EL Honig
  • 5 EL Keimöl
  • 6 TL Ankerkraut Gurkensalat Gewürz
  • Eine Prise Salz

Zubereitung:

Im Gegensatz zu den vorherigen Rezepten werden bei diesem Gurkensalat Rezept die Gurken nicht gehobelt, sondern zunächst längst geviertelt und anschließend in Stücke geschnitten. Wenn du etwas weniger Biss bevorzugst, kannst du die Gurken wahlweise vor dem Vierteln noch schälen. Auch hier werden die Gurkenstücken zunächst leicht gesalzen, um ein späteres Verwässern des Salats zu verhindern.

Während der 30-minütigen Ruhezeit der Gurken kann das das Dressing vorbereitet werden. Dazu vermischt du den Obstessig, den Honig sowie das Keimöl miteinander und würzt das Ganze mit unserem Ankerkraut Gurkensalat Gewürz. Die Orangen werden in Filets geschnitten und auch die Kerne aus dem Granatapfel kannst du in der Zwischenzeit schon ausnehmen.

Beides wird unter die Gurkenstücken gehoben, sobald du das überflüssige Wasser aus der Gurkenschüssel abgegossen hast. Sind Gurken, Granatapfel und Orangen gut miteinander vermischt, kannst du alles mit dem vorbereiteten Dressing beträufeln und nochmals gut umrühren. Besonders gut passt dieses Gurkensalat Rezept zu Gerichten mit Lamm sowie Fischfilet, aber auch zum vegetarischen Gemüse-Couscous.

Pizza, Pasta & Gurkensalat

Mit diesem Gurkensalat Rezept verleihst du deinem nächsten Salat aus Gurken einen Hauch von Bella Italia. Möchtest du vier Portionen zubereiten, benötigst du dazu:

  • 1 Salatgurke (möglichst in Bio-Qualität)
  • 250 g Kirschtomaten
  • 2 EL grünes Pesto
  • 3 EL weißer Balsamico
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 TL Ankerkraut Gurkensalat Gewürz
  • Eine Prise Salz

Zubereitung:

Die Gurke wird bei diesem Gurkensalat Rezept zunächst gewürfelt. Den inzwischen bekannten Trick zum Verhindern einer späteren Verwässerung des Salats kannst du auch hier anwenden. Während sich das überflüssige Wasser in der Schüssel absetzt, werden die Kirschtomaten halbiert.

Das Pesto verrührst du mit den restlichen Zutaten und schmeckst das Dressing mit unserem Ankerkraut Gurkensalat Gewürz ab. Nachdem du das überflüssige Wasser aus der Schüssel mit den Gurkenstücken abgegossen hast, werden die halbierten Kirschtomaten hinzugegeben und das vorbereitete Dressing untergemischt. Für noch mehr italienisches Flair kannst du das Ganze noch mit frischen Basilikumblättern garnieren und damit das ganze Gurkensalat Rezept noch etwas aufpeppen.