star

Unsere liebsten weißer Spargel Rezepte

Weißer Spargel ist auch unter dem Namen „Bleichspargel“ bekannt. Im Gegensatz zu grünem Spargel solltest du bei der Zubereitung einiges beachten, damit du das Frühjahrsgemüse richtig genießen kannst.

Ganz gleich, für welche Spargel Rezepte du dich interessierst – achte darauf, weißen Spargel vor der weiteren Verwendung gründlich zu schälen. Denn die Schale macht den weißen Spargel nicht nur schwierig zu essen, sondern auch bitter. Somit kann es dir den Geschmack deiner gesamten Mahlzeit verderben, wenn du weißen Spargel nicht richtig schälst. Dabei reicht es nicht, nur das untere Stück zu schälen. Um Spargel Rezepte richtig zuzubereiten, musst du die Schale vom Kopf bis zum Stängelende entfernen.

Eine Gemeinsamkeit hat weißer Spargel mit seinem grünen Verwandten jedoch: Das Ende ist meistens sehr faserig und ist nicht gerade ein Genuss. Daher solltest du – je nach Alter des Spargels, den du für deine Spargel Rezepte verwenden willst – etwa ein bis zwei Zentimeter der Spargelstange abschneiden.

Doch wie kocht man weißen Spargel richtig? Es gibt diverse Spargel Rezepte, sodass die Art der Zubereitung häufig variiert. Wenn Du keine Spargel Rezepte mit dem Ofen zubereiten willst, sondern deinen weißen Spargel kochen möchtest, solltest du das Gemüse nicht einfach wahllos in kochendes Wasser geben.

Bereite eine Mischung aus Wasser, Salz, Zucker, Butter und – ganz wichtig – Zitronensaft vor. Wenn das Wasser kocht, kannst du den geschälten und vorbereiteten Spargel in den Topf geben. Stelle den Herd aus und lass das Gemüse schonend circa eine Viertelstunde garen. Danach ist er verzehrfertig und kann für verschiedene Spargel Rezepte weiterverwendet werden. Hast du Spargel für ein Spargelrezept vorbereitet, möchtest ihn jedoch noch etwas lagern? Auch das ist kein Problem. Wickele den geschälten Spargel einfach in ein feuchtes Küchentuch und gib ihn in den Kühlschrank. Auf diese Weise trocknet er nicht aus und hält einige Tage, bis du ihn kochst und nach Belieben zubereitest.

Spargel Rezepte mit Sauce Hollandaise

Zu den beliebtesten und besten Spargel Rezepten zählt weißer Spargel mit Sauce Hollandaise. Die aufgeschlagene Buttersauce stammt aus der französischen Küche und gilt als besonders fein. Sie wird im Wasserbad zubereitet, was einige unerfahrene Köche bereits auf die Probe gestellt hat. Wer sich an die komplizierte Sauce nicht selbst heranwagt, kann es auch mit einer gekauften versuchen.

Übrigens darf eine fertige Sauce Hollandaise aus dem Supermarkt diesen Namen nicht tragen, wenn anstelle von Butter Pflanzenfett enthalten ist. Das macht sie zu einer besonderen Köstlichkeit, die sich wahrlich für Feinschmecker empfiehlt. Mit unaufdringlichen Gewürzen verfeinert erlaubt es die Sauce Hollandaise dem Spargel. Seinen vollen Geschmack zu entfalten. Der weiße Spargel wird für dieses Rezept normalerweise einfach gekocht und meist in Schinken gewickelt. Als Beilage werden zu Spargel Rezepten mit Sauce Hollandaise gerne gekochte Kartoffeln serviert. Das rundet das Gericht ab.

Spargelrezept mit Fleisch

Nicht nur zu Kartoffeln schmeckt weißer Spargel gut. Immer häufiger sieht man das Gemüse auch als Beilage zu Fleisch. Zu den besten Spargel Rezepten mit Fleisch zählen weißer Spargel zu Rindermedaillons und weißer Spargel mit Pfeffersteak. Besonders mit Rind harmoniert Spargel sehr gut.

Eine weitere Idee ist, weißen und grünen Spargel als Beilage zu mischen. Hierfür werden die Gemüse einfach gekocht und mit Gewürzen verfeinert. Zusammen mit dem Fleisch und einer köstlichen Sauce hat man ein Gericht, das sich sehen lässt.

Spargel Rezepte im Ofen

Weißer Spargel eignet sich nicht nur für den Kochtopf. Spargel Rezepte lassen sich ebenso gut im Ofen zubereiten. Besonders populär: Spargel in der Alufolie zubereiten. Hier gart das Gemüse im eignen Saft und entwickelt ein einzigartiges Aroma. Besonders gut macht sich auch etwas Öl, welches als natürlicher Geschmacksträger fungiert. Bei solchen Rezepten wird der weiße Spargel lediglich dezent gewürzt, damit sein Eigengeschmack nicht überdeckt wird. Doch es gibt weitere Spargel Rezepte, wofür der Ofen zum Einsatz kommt. Spargelrezepte für überbackenen Spargel stehen jedes Frühjahr auf dem Speiseplan vieler. Hier kommt Käse zum Einsatz – und das nicht zu gering. In Verbindung mit trockenem Weißwein für den Geschmack und etwas Zitrone für ein frisches Aroma sind Spargel Rezepte für überbackenen Spargel der Trend schlechthin. Zwar zählt es nicht zu den schnellen Spargelrezepten, dafür jedoch zu den besonders einfachen. Somit eignen sich diese Spargel Rezepte vor allem für Anfänger.

Spargel Rezepte auch als Spargelsalat möglich

Spargel schmeckt nur warm gut? Wer das denkt, hat noch nie einen köstlichen Spargelsalat von weißem Spargel ausprobiert. Zugegebenermaßen zählen Salate mit Spargel zu den unpopulären Spargel Rezepten. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie minder gut sind. Ganz im Gegenteil: Spargelsalat ist meist kalorienarm und eignet sich für die ersten warmen Tage im Frühjahr als leichte Mahlzeit.

Wenn du Spargelsalat zubereiten möchtest, hast du verschiedene Möglichkeiten. Einige mögen ihren Spargel mit Möhren und Burrata, andere schwören auf die Kombination von Spargel mit Erdbeeren und Feta. Auch die Kombination von grünem und weißem Spargel auf dem Salatteller ist ein Dauerbrenner.

In jedem Fall musst du den Spargel vorab durchgaren. Das kannst du tun, indem du ihn entweder wie bei anderen Spargel Rezepten in heißem Wasser kochst oder ihn einfach in einer Pfanne anbrätst. Wichtig ist nur, dass du den Salat vor dem Servieren gut abkühlen lässt – so kannst du das leichte Spargelrezept besonders genießen.