The Taste of West Schweden - Tag 4

An Tag 4 von The Taste of West-Schweden kommt eine mega Challenge auf Stefan zu! Heute probiert er was für eine Tortilla besser schmeckt, Schwedischer oder Mexikanischer? Dazu probiert er noch die schärfste Wurst Schweden in welcher einer der schärfsten Chilis der Welt enthalten ist.

Über den Tag war Stefan zuerst bei den besten Metzgern West-Schwedens um das Fleisch und die Wurst für seine Tortillas einzukaufen. Danach ging es noch auf die Farm von Thomas von Edible Country um dort die restlichen Zutaten zu besorgen. Nun steht Stefan an der Küste West-Schwedens im Ramsvik Stugby & Camping. Dies ist eine paradiesische Campinganlage, die egal ob für Kinder oder Erwachsene einfach alles dahat!

Nun aber ran an die Tortillas! Zuerst werden Fleisch und Fisch auf den vorgeheizten Grill gelegt. Der Fisch kommt in Alufolie und wird vorher natürlich mit unserem Nordic Fish gewürzt Nach kurzem anbraten wird dann der Deckel auf den Grill gelegt, damit alles gut durchziehen kann. Wir starten mit der mexikanischen Tortilla. Tomaten werden fein geschnitten, die Avocado mit einer Gabel zerstampft, Koriander klein gehackt, die Chili in kleine Ringe geschnitten, Lauchzwiebel in feine Scheiben geschnitten und alles zusammen in einer Schale vermengt. Dazu kommt noch unser BBQ Spice und etwas Limette. Jetzt kommt das Fleisch vom Grill und wird in feine Scheiben geschnitten. Endlich kann die Tortilla belegt werden! Zuerst die Guacamole auf die Tortilla streichen, dann das Fleisch auf die Guacamole verteilen und mit Sour Cream bestreichen. Auf die Sour Cream dann noch Käse und etwas Pfeffer und fertig ist die mexikanische Tortilla! Jetzt zum Aufwärmen noch ganz kurz auf den Grill und sie kann serviert werden.

Weiter geht’s mit der schwedischen Tortilla! Zuerst wird Sauerrahm auf die Tortilla gestrichen. Nun etwas Nordic Fish dazu und los geht es mit dem Belegen. Die schwedische Tortilla ist komplett anders als die Mexikanische! Auf die Schwedische kommen nämlich: Blaubeeren, Grünkohl, Limettensaft, Salz und Johannesbeeren Gele. Nun wird oben drauf noch der Fisch platziert und die schwedische Tortilla ist fertig! Nun wird es Zeit zu testen welcher besser schmeckt! Zu aller guter Letzt kommt jetzt noch das Testen der schärfsten Wurst Schwedens! Vielleicht etwas zu scharf für den armen Stefan! Er schafft es nicht mal die Wurst einmal zu kauen, da muss wohl ganz schnell ein Liter Milch hin!

Das wars mit unserer vierten Folge von The Taste of Ankerkraut West-Schweden! Wenn ihr auch mal die schärfste Wurst Schwedens probieren wollt, dann bucht euch hier Stefans Taste of West-Schweden Reise: www.wikinger-reisen.de

Bis zum nächsten Mal, wenn es heißt: „The Taste of Ankerkraut….West Schweden!“

Danke an:


Gewürze aus Westschweden