The Taste of West Schweden - Tag 3

Der dritte Tag bricht an! Es wird Zeit auch mal die Natur zu genießen. Stefan wird Heute zusammen mit Thomas von Edible Country ein Menü aus der Natur zubereiten. Zusammen ziehen die beiden durch die Straßen West Schwedens, um die kulinarische Vielfalt der Natur einzusammeln und später zu kochen!

Edible Country (Essbares Land) ist ein Projekt der schwedischen Tourismus Organisation, die zeigen möchte, dass alles was um einen herum wächst essbar ist und man viele tolle Rezepte damit zaubern kann. Stefans und Thomas Endstation wird ein Tisch direkt auf einer Klippe am Meer sein. Auf ihrem Weg dahin werden sie alles Mögliche Sammeln, was ihnen begegnet und verzehrbar ist. Auf geht’s!

Als erstes kommen Sie an ein paar Wildzwiebeln vorbei, diese müssen umgehend probiert und mitgenommen werden. Gleich neben den Zwiebeln befindet sich ein Strauch mit Blüten, aus denen Thomas normalerweise ein leckeres Sorbet zaubert. Kurze Zeit später kommen Sie an einem Wacholder Strauch vorbei. Die Beeren werden auch zur Gin Produktion verwendet werden. Heute aber mal nur für Stefans und Thomas Gericht. Zu guter Letzt geht’s an die Küste, wo die Beiden auf Strandgrünkohl stoßen und diesen, sowie etwas Seegras, mit zu ihrer Naturkochstelle nehmen.

Die beiden kochen heute ein klassisch West schwedisches Gericht: gesalzener Hering mit Kartoffeln in brauner Butter und Sauerrahmen. Zuerst werden die Kartoffeln zusammen mit dem Seegras in einen Topf gegeben und erhitzt, sodass eine „Gemüsebrühe“ entsteht. Nun wird der Grünkohl in Scheiben geschnitten und die Butter erhitzt. Sobald diese geschmolzen ist werden Kohl, Wachholder und Saft des Herings zur Butter hinzugefügt. Nach kurzem köcheln ist es dann sogar schon fertig und es ist Zeit zum Anrichten! Die Kartoffeln werden zusammen mit dem Hering in den Sauerrahmen gelegt, mit Strandgrünkohl überdeckt und fermentiertem Pfeffer verfeinert. Guten Appetite

Das wars mit dem dritten Tag von The Taste of West Schweden. Wenn ihr Lust habt auch solch eine interessante Tour durch Schwedens Natur zu machen , dann bucht euch jetzt Stefans Reise auf: www.wikinger-reisen.de

Bis zum nächsten Mal, wenn es heißt: „The Taste of Ankerkraut….West Schweden!“

Danke an:


Gewürze aus Westschweden