The Taste of Kambodscha, 3. Reisetag

Das Nationalgericht Kambodschas: Fisch Amok - logisch ;-)!

Stefan ist heute an der Küste in dem Ort Kep um das Nationalgericht Fisch Amok (ja, das heißt wirklich so ;-) selbst zu kochen und zu probieren. Unterstützt wird er von Ines Samaai. Sie ist die Chefköchin des Samanea Resorts in Kep an der Südwest-Küste Kambodschas.

Aber was ist denn überhaupt Fisch Amok? Fisch Amok ist ein Fisch Curry und das Nationalgericht Kambodschas. Es besteht aus weißem Fisch, meistens Wels oder Barsch, Limetten-Blättern, Knoblauch, Galgant, Kokoscreme, Kurkumawurzeln und Ei.
Doch Kochen ohne Zutaten geht natürlich nicht. Deswegen geht Stefan auf den Markt, um sich frische zu versorgen. Die Märkte in Kambodscha sind wie eine andere Welt: Alles frisch Gepflückte, Geerntete oder Gefangene landet direkt hier - von Gewürzständen bis zu kambodschanischen Delikatessen, hier ist alles vertreten.

Nun heißt es aber zurück zum Resort, denn der Ankerkraut Chef hat Hunger ;-) - mal schauen ob Stefan der Chefköchin beim Zubereiten des Amoks das Wasser reichen kann - oder ob er Amok läuft :-)...
Das Gericht ist fertig und sieht leider nur „fast“ so gut aus wie das von Ines :D Da muss Stefan wohl noch etwas üben...

Nach Amok ist vor der Stinkfrucht - das zeigen wir euch nächste Woche! Seid dabei und begleitet Ankerkraut weiter auf der spannenden Reise durch Kambodscha!


Neue Gewürze, direkt aus Kambodscha!