Rührei Gewürz

Gewürzzubereitung für Ei
Ob zum Frühstück, Mittagessen oder Abendbrot. Rührei geht einfach immer, vor allem mit würzigem Ankerkraut-Kick!
5,49 €
entspricht 6,86 € / 100 g
Verpackung und Gewicht:

Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: In 3 bis 10 Werktagen bei dir

Rührei Gewürz

Von einem guten Sonntagsbrunch ist ein deftiges Rührei gar nicht mehr wegzudenken. Der Klassiker erfreut sich Beliebtheit bei Jung und Alt und kann von so ziemlich Jeden zubereitet werden. Es gibt bis an die einhundert Varianten, Langeweile dürfte also vorerst nicht aufkommen. Und falls Du doch ruhelos auf der Suche nach dem gewissen Etwas bist, dann hat unsere Ankerkrautkiste auch hierfür eine Lösung! Unser Rührei Mix wird Deine Eierspeise mit Chilischrot, Knoblauch und Paprika gehörig aufpeppen. Auf zwei bis drei Eier verrührst Du etwa einen halben Teelöffel Gewürzzubereitung, dann musst Du nur noch entscheiden zwischen Omelette und Rührei.
OHNE GESCHMACKSVERSTÄRKER OHNE GESCHMACKSVERSTÄRKER
OHNE ZUCKER OHNE ZUCKER
OHNE ZUSATZSTOFFE OHNE ZUSATZSTOFFE
Zutaten
Meersalz, Paprikagranulat rot, schwarzer Pfeffer, Zwiebel, Petersilie, Chilischrot, Rosmarin, Kurkuma, Knoblauch
Kann Spuren von Senf und Sellerie enthalten
Nährwerte je 100g
Energie:  889kJ/212 kcal 
Fett:  4,1 g
davon gesättigte Fettsäuren:  0,8 g
Kohlenhydrate:  28 g
davon Zucker:  24 g
Eiweiß:  8,4 g
Salz:  32,8 g
Verzehrempfehlung
Circa 1/2 TL für 3 Eier.

Gerührt, nicht geschüttelt

Hier geht es natürlich nicht um ein alkoholisches Getränk, das sich der mysteriöse James Bond an der Bar bestellt… wobei der seinen Martini sowieso lieber geschüttelt mag.

Nein, es geht um eine gequirlte Eierspeise, die den einfachen Namen „Rührei“ trägt und schon auf den ersten Blick erkennen lässt, woraus sie besteht. Rohe Eier werden aufgeschlagen und, wer mag, gemeinsam mit etwas Wasser, Sahne oder Milch sowie Gewürzen, verrührt. Etwas zerlassene Butter oder auch Öl sorgen in der Pfanne dafür, dass die quirlige Masse gleichmäßig und schnell anbrät. Ein Rührei zu machen ist also wirklich keine große Herausforderung und eine perfekte Gelegenheit für einen köstlichen Snack am Morgen oder zwischendurch.

Wenn dir das aber noch zu langweilig ist, kannst du dein Ei aus der Pfanne auch mit weiteren Zutaten zubereiten: Etwas salziger Speck, Zwiebeln, Tomatenwürfel, Käsescheiben oder auch Krabben verleihen dem Rührei das gewisse Etwas! Einfach zuvor leicht anbraten oder direkt mit unter das Ei rühren. Abgerundet wird das Gericht von der richtigen Würze. In unseren Rührei-Mix kommt alles rein, was zu der leckeren Speise passt: Meersalz, Paprika, Pfeffer, Kurkuma, Rosmarin und mehr peppen schon in geringer Menge dein Omelette, Spiegel- oder Rührei kräftig auf!


Das schnellste Rezept: Rührei aus der Mikrowelle

„Wie macht man Rührei am schnellsten?“ fragst du dich? Wenn du dir das Erhitzen in der Pfanne und den anschließenden Abwasch sparen möchtest, haben wir eine Lösung für dich. Denn auch wenn man es nicht vermutet, kannst du dein morgentliches Eigericht auch in der Mikrowelle zubereiten!

In circa fünf Minuten ist das verquirlte Gericht gemacht: Wie gewohnt die Eier verschlagen, würzen und nach Belieben weitere Zutaten wie Speck, Käse, Tomaten & Co. zugeben. Nun alles in ein Mikrowellen geeignetes Gefäß geben und dieses locker abdecken. Dann bei möglichst hoher Watt-Zahl für wenige Minuten garen. Behalte dein Ei dabei am besten gut im Auge, um es rechtzeitig heraus zu nehmen! So einfach und schnell kannst du ein perfektes Rührei in der Mikrowelle machen – ei, ei, ei!

Wenn du es so richtig deftig magst, ist unser Rührei Rezept mit Schinkenwürfeln, Paprika, Zwiebeln und Champignons ein Volltreffer für dich! Oder du entscheidest dich für das klassische Rezept aus nur vier verschiedenen Zutaten. Wie sieht dein perfektes Ei-Menü aus? Die Welt ist voller ganz unterschiedlichster Interpretationen und Arten des Zubereitens von Eiern. Und dabei muss das nicht mal nur vom Huhn kommen, denn auch der Strauß, der Emu oder die Wachtel legt köstliche Ware. Als Eggs Benedict, das klassische Ei-Brot mit Remoulade, Bauernfrühstück mit Kartoffeln oder einfach gekocht und ohne alles zum Frühstück werden ihre ovalen Lebensmittel mit Schale auch liebend gern gegessen.


Die vegane Variante mit ohne

Nun möchten auch Veganer nicht auf den einzigartigen Geschmack vom Hühnerei verzichten und schon gar nicht auf die köstliche, gequirlte Version. Aber was tun? Einfach veganes Rührei zubereiten! Hört sich erstmal komisch an, ist aber möglich. Der Markt bietet eine große Auswahl an vegetarischen und veganen Lebensmitteln, von denen sich viele für die Pfanne oder Mikrowelle wunderbar eignen. Besonders gut klappt das mit Tofu: Er hat wenig Eigengeschmack und nimmt den Geschmack des köstlichen Gewürzes an. Wenn du ihn mit den Händen klein zupfst, in der Pfanne anbrätst und zum Beispiel mit Hefe- oder Weizenflocken und etwas veganem Joghurt mischst, wird eine Rührei ähnliche Konsistenz daraus. Für den zusätzlichen Ei-Geschmack sorgt das Kala Namak Salz von Ankerkraut, das ein überraschend ähnliches Aroma hat.

Milchfreie Käsescheiben und Gemüse wie Tomaten oder Paprika kannst du dann natürlich auch noch ergänzen und kreierst somit eine leckere Frühstücksspeise ganz ohne tierische Produkte!

Was dir noch gefallen könnte

Zuletzt angesehen