The Taste of Menorca - Tag 3

Heute ist Anne sehr früh aufgestanden, um mit Jose Hummer fangen zu gehen. Die Reise führt Anne zum Hafen Cala Fonts-Mahon. Jose fischt schon seit 25 Jahren und ist der einzige Fischer, der hier im Gewässer Fischen darf, da es ein Nationalpark ist. Zum Sonnenaufgang gegen 5:30 Uhr morgens stechen Anne und Jose in See.

Bevor die Kiemennetze ausgeworfen werden, müssen diese erstmal ausgerollt werden. Jose benutzt Kiemennetze, da diese die Chance erhöhen mehr Fische zu fangen. Die Aufgabe von Anne und Jose ist heute Netze von gestern einzusammeln und neue auszulegen. Insgesamt 7 Netze müssen sie sammeln, da wird ja irgendwas schon dabei sein!

Nach und nach ziehen die beiden mit Hilfe von Joses Mitarbeitern raus und fangen neben einzelnen kleinen Fischen auch einen Barrakuda und einen Bärenkrebs. Hummer waren bis jetzt aber noch nicht dabei… Nach 3 Stunden fahrt haben sie den tiefsten Punkt des Nationalparks erreichts wo die Chance am höchsten ist Hummer zu fangen. Und tatsächlich! Anne holt ihren ersten Hummer aus dem Netz! Dieser geht dann direkt in eine Wasserbox, da die Hummer nicht sofort getötet werden.

Nach mehr als 5 Stunden auf dem Wasser und einigen weiteren erfolgreichen Fängen, geht es für Anne und der Schiffscrew wieder zurück ans Festland! Dort wird dann erstmal der Gute fang begutachtet und geplant welcher Fisch für welches Gericht heute Mittag genommen wird.

Somit geht nun auch der dritte Tag für Anne auf Menorca zu Ende! Seid auch beim nächsten mal wieder dabei, wenn es heißt: The Taste of Ankerkraut...Menorca!

Danke an:


Gewürze aus Menorca für euch!!