Wintersalat mit Kürbis und Granatapfel

Wintersalat mit Kürbis und Granatapfel

Kürbis kann nur Suppe? Von wegen, denn hier kommt er mit Begleitern wie Granatapfelkernen und Mangodressing daher: Unwiderstehlich gut!

 

 WINTER I HERBST I VEGETARISCH I 25 MIN

 

 

Für 2 Portionen:

 

 

Utensilien:

  • Brett
  • Messer
  • Backblech mit Backpapier
  • Reibe
  • Pfanne

 

 

Zubereitung:

 

1. Backofen vorheizen (E-Herd: 225°C/ Umluft: 200°C). Inzwischen Kürbis waschen, trocken tupfen, Enden entfernen und halbieren. Mit einem Löffel die Kerne herauslösen. Anschließend in mundgerechte Stücke schneiden.

 

2. Knoblauch und Kürbis auf das Blech geben, mit 2 EL Öl beträufeln und mit Kräuter der Provence-Gewürz, Salz und Pfeffer würzen. Anschließend im Ofen 15–20 Minuten backen.

 

3. Inzwischen Salat waschen und trocken tupfen. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und ca. 1 EL Schale abreiben. Dressing aus restlichem Öl, Mango-Fruchtpulver, Essig, Salz und Pfeffer anmischen. Haselnüsse grob hacken und fettfrei in einer Pfanne rösten. Granatapfel entkernen.

 

4. Kürbis aus dem Ofen nehmen und Knoblauch ausdrücken. Anschließend zum Dressing geben. Salat mit Kürbis, Granatapfelkernen, Haselnüssen, Zitronenabrieb und Dressing anmachen.

 

 

Info: Hokkaidokürbis muss nicht geschält werden, da die Schale essbar ist.