Blumenkohlreis mit Aglio e Olio-Garnelen und Spinat

Die Völlerei ist vorbei, jetzt wird abgespeckt: Mit diesem Low-Carb-Gericht ein wahres Kinderspiel!

 

Voller Geschmack ohne Reue! Mit diesem Low-Carb-Gericht gibt’s nichts auf die Hüften sondern nur was für die Seele!

 

SOMMER I HERBST I FISCH LOW CARB I 20 MIN

 

 

Für 2 Portionen:

 

  • 1 Zitrone
  • 1/2 Blumenkohl
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Baby-Spinat
  • 1/2 Bund Minze
  • 4 EL Joghurt
  • 1 TL Honig
  • 200 g Black Tiger Garnelen, küchenfertig
  • 1 EL Aglio e Olio Gewürz
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter

 

 Utensilien:

  • Brett
  • Messer
  •  Küchenmaschine oder Multizerkleinerer
  •  2 Pfannen

 

 

Zubereitung:

 

1. Zitrone halbieren und ca. 3 EL Saft auspressen. Blumenkohl waschen, Strunk und Blätter entfernen. Anschließend in der Küchenmaschine oder einem Multizerkleinerer fein hacken. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Blumenkohlreis darin ca. 5 Minuten anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

 

2. Inzwischen Spinat waschen und trocken schütteln. Kurz vor Ende der Garzeit den Spinat und 2 EL Zitronensaft zum Blumenkohl geben. Minze waschen und trocken tupfen. Anschließend fein hacken. Joghurt mit der Hälfte der Minze, 1 EL Zitronensaft, Honig, Salz und Pfeffer glattrühren und abschmecken.

 

3. Garnelen abspülen, trocken tupfen und mit Salz und Aglio e Olio-Gewürz kräftig würzen. Knoblauch mit dem Messerrücken andrücken. Restliches Öl in eine Pfanne geben und Garnelen und Knoblauch darin 2–3 Minuten rundherum braten. Butter zugeben und Garnelen darin schwenken.

 

4. Blumenkohlreis mit Garnelen, Joghurt und restlicher Minze anrichten.

 

 

Info: Blumenkohlreis eignet sich perfekt für die Low Carb Ernährung und spart so unnötige Kohlenhydrate.

 

Tipp: Wer keine Küchenmaschine zuhause hat, kann den Blumenkohl auch mit einem Messer hacken oder einer Reibe zerkleinern.