Gurkensalat Gewürz

Gewürzzubereitung für Gurkensalat
Traditionell zu angebratener Leber oder sommerlich frisch auf dem Grillbuffet – Gurkensalat gehört einfach dazu!
4,99 €
Um diese Funktion zu nutzen,musst du dich als Kunde einloggen

Inkl. Steuern 5% USt..zzgl Versandkosten
entspricht 8,32 € / 100 Gr
Lieferzeit: bis zu 10 Werktage

Gurkensalat Gewürz
Ein frischer Gurkensalat ist wohl eine der schönsten Arten, einen lauen Sommerabend zu genießen. Dabei ist das Kürbisgewächs an sich wenig geschmacksintensiv. Für den nötigen Geschmackskick sorgt dann unser Gurkensalat Gewürz. Egal also ob du deinen Gurkensalat nur mit Essig und Öl oder aber mit Senf, Honig, Limette oder Joghurt herrichtest – zu unserer Gewürzzubereitung passt alles.
Ohne Geschmacksverstärker Ohne Geschmacksverstärker
Ohne Zusatzstoffe Ohne Zusatzstoffe
Ohne Zucker Ohne Zucker
Zutaten
Dill, Meersalz, Zitronenschale, Zwiebel, schwarzer Pfeffer, Knoblauch

Kann Spuren von Senf und Sellerie enthalten.

Nährwerte je 100g
Energie:  651 kJ/155 kcal 
Fett:  1,6 g
davon gesättigte Fettsäuren:  0,3 g
Kohlenhydrate:  20 g
davon Zucker:  19 g
Eiweiß:  8 g
Salz:  36,2 g
Verzehrempfehlung
Circa 1 TL pro Portion Gurkensalat.
Probier auch eines unserer leckeren Rezepte aus:
    2 Portionen
    00h 40
    00h 00

Gurkensalat: Das richtige Dressing macht´s

Für die Herstellung eines guten Gurkensalat Dressings gibt es viele unterschiedliche Rezepte. Ob man auf Schmand, Joghurt, (saure) Sahne oder eine Kombi daraus als Basis zurückgreift, bleibt jedem selbst überlassen. Meist existieren ja uralte Familienrezepte, die von Oma bis Ekelkinder jeder kennt und liebt.

Noch einen Schuss Essig und Öl nach Geschmack hinzu, etwas Dill, Salz und Pfeffer, frische Salatgurken reiben und alles miteinander vermixen – schon entsteht ein frisches, einfaches Sommergericht für Groß und Klein, das einfach herrlich gut schmeckt. Mit unserem Gurkensalat Gewürz gelingt der richtige Geschmack auf jeden Fall kinderleicht. Einfach direkt in das selbst gemachte Dressing unterrühren oder auf dem fertigen Salat verstreuen und herzhaft würzig genießen. Dill, Zwiebel, Meersalz, Pfeffer und Knoblauch tun ihr übriges und verleihen eine tolle Note. Noch nicht probiert? Dann wird’s ja höchste Zeit! Unser Tipp: Auch süße oder leicht saure Komponenten wie Honig und/oder Zitrone können eine delikate Abwechslung im Traditionsrezept sein.


Ein paar botanische Fakten

Dafür, dass so eine Gurke fast ausschließlich aus Wasser besteht und mit ihrer stechend grünen Farbe und der langen schmalen Form recht auffällig ist, erfreut sie sich doch ziemlich großer Beliebtheit. Neben den Einleggurken, die eher pikant schmecken, ist die klassische Salatgurke sehr mild im Geschmack und wird wie der Name schon sagt vorwiegend für knackige, bunte Salate verwendet. Die rankenartige Pflanze, an der das leckere Gemüse wächst, wird bis zu vier Meter groß und ist Kälte und Frost gegenüber leider recht empfindlich. Nun ja, bei dem zarten Stängel und der Menge an Flüssigkeit in den Gurken ist es ja auch nicht verwunderlich, dass die sich bei Minusgraden ratzfatz in grüne Eiswürfel verwandeln würden, oder?

Ursprünglich soll das Gewächs aus Indien stammen, so genau ist das aber nicht bekannt. Über Griechenland und Italien habe sie sich dann über den Rest Europas, bis schließlich zu uns nach Deutschland verbreitet. Wer heute im Supermarkt eine Gurke kauft, wird sehen, dass diese zu großer Wahrscheinlichkeit aus China, den USA oder der Türkei stammt. Doch auch regionale Varianten sind auf dem Markt.

Am liebsten hat es die Pflanze, wenn es geschützt in einem Gewächshaus steht und viel Sonne sowie Wasser tanken kann. Die Einleggurke hingegen wird meist draußen unter freiem Himmel angebaut und ist deutlich kleiner. Zubereitet mit Essig und Gewürzen landet sie dann eingelegt im Glas.


Was kann das grüne Gemüse?

Mit dem beliebten, länglichen Gemüse lässt sich ja so jede Menge in der Küche anstellen, in unterschiedlichsten Rezepten findet es Verwendung. Immer noch mit am besten schmeckt es aber doch als klassischer Gurkensalat mit herzhaften Dressing, oder? Passt einfach super zu beispielsweise Grillfleisch oder Würstchen und lässt sich einfach geschmacklich verändern und aufpimpen – mit unserer Gewürzmischung nämlich. Da ist alles drin, was es braucht, um aus dem Gericht eine runde Sache zu machen! Gleich mit zum Korkengläschen gibt es für dich unser einfaches Gurkensalat Rezept, mit dem es ohne viel Aufwand besonders cremig wird – versprochen. Aber das ist natürlich nur eine von vielen Möglichkeiten, dieses Gericht zuzubereiten. Hier kann super mit verschiedenen Zutaten und Gewürzen experimentiert werden.

Ein Schuss Weißwein fürs Dressing, gehackte Paprika oder Tomaten oder eine Prise Zucker sind nur einige der Ingredienzien, mit denen du dein Standard Rezept verändern kannst. Oder hast du schon mal eine pikante Variante mit Chili und Sesam probiert? Statt herzhaft und süß kannst du deinen Salat aus Gurken und Co. eben auch mal feurig kreieren. Wir finden, dass auch eine griechische Version mit Ringen von roter Zwiebel und gehacktem Fetakäse sehr spannend klingt.