Unser Weihnachtsmenü für Dich

Noch weihnachtliche Gewürze von den Feiertagen übrig? Dann pass mal auf! Wir haben Vorspeise, Hauptgang und Nachspeise für dich gekocht, probiert und für TOP befunden. Und das wollen wir mit dir teilen, in der Hoffnung dir ein wenig Inspiration zu bieten. Jedes einzelne Gericht individuell abgeschmeckt mit unseren weihnachtlichen Ankerkraut Gewürzmischungen. Als Starter gibt es Lachsfilet mit Couscous und geschmortem Fenchel. Es folgt als Hauptgang Rinderfilet mit Gewürzkruste, dazu geschmorte Rotweinzwiebel und Kartoffelwürfel. Und wir schließen ab mit einer gegrillten Mango mit Chili, Vanilleeis und Tequila! Ayyy Carrramba! Welche Gewürze passen hier am besten? Wir haben nicht lange überlegt und uns für das Raclette Gewürz, Gänse- und Entenbraten und Fruit & Dessert aka Rentierpups entschieden. Aber auch hier ist deinem Spieltrieb keine Grenze gesetzt. Probier aus, schmecke ab und würze dir deine Feiertage so wie es dir gefällt.

Nun zu den Rezepten:

Quick & easy beginnen wir mit der Vorspeise

'Lachsfilet mit Couscous und geschmortem Fenchel':

Lachsfilet mit Couscous

Vorbereitungszeit: ca. 15 Minuten Garzeit: ca. 20 Minuten Für 2 Portionen:

Zutaten

  • 1 rote Paprika
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Couscous
  • 1 kleine Fenchelknolle
  • 6 Stiele Dill
  • 2 Lachsfilets, mit Haut und entschuppt (ca. 200 g)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Ankerkraut Raclette Gewürz
  • 1 Bio-Zitrone

Du brauchst: Brett, Messer, Topf, Pfanne

Zubereitung:

  1. Paprika waschen, trocken tupfen und das Kerngehäuse herausschneiden. Paprika in kleine Würfel schneiden. Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen und anschließend von der Hitzequelle nehmen. Paprika und Couscous unterrühren und alles zugedeckt quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Fenchel waschen, trocken tupfen und halbieren. Strunk und Fenchelgrün entfernen. Fenchel längs in Streifen schneiden. Dill waschen, trocken schütteln und grob klein schneiden.
  3. Lachsfilets waschen und trocken tupfen. Hautseite dreimal längs einritzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und darin den Lachs mit der Hautseite zuerst und den Fenchel ca. 3 Minuten scharf anbraten. Mit 1 TL Raclette Gewürz verfeinern. Lachs wenden und bei geringer Hitze 5-8 Minuten weiter braten.
  4. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, halbieren und den Saft einer Hälfte auspressen. Lachs mit Zitronensaft beträufeln. Zweite Zitronenhälfte halbieren. Couscous mit restlichem Raclette Gewürz abschmecken. Lachs, Couscous und Fenchel anrichten. Mit Dill garnieren und mit Zitronenstück servieren.

Nun zum Hauptgang - it's getting serious!

'Rinderfilet mit Gewürzkruste, Kartoffelwürfeln und geschmorten Rotweinzwiebeln':

Rinderfilet mit Gewürzkruste, Kartoffelwürfeln und geschmorten Rotweinzwiebeln

Vorbereitungszeit: ca. 25 Minuten Garzeit: ca. 30 Minuten Für 2 Portionen: Für die Kruste:

Zutaten

  • 4 Stiele Thymian
  • 2 EL Senf, mittelscharf
  • 1 Eigelb (Größe M)
  • 20 g Paniermehl
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Ankerkraut Gänse- und Entenbraten

Für das Gemüse:

  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 TL Zucker
  • 100 ml Rotwein
  • 200 g Bio-Kartoffeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Ankerkraut Gänse- und Entenbraten

Für das Fleisch:

Du brauchst: Brett, Messer, Schüssel, Pfannen, Backblech

Zubereitung:

  1. Für die Kruste Thymian waschen, trocken schütteln und grob klein zupfen. Thymian, Senf, Eigelb, Paniermehl, Olivenöl und Gänse- und Entenbraten Gewürz in einer Schüssel vermengen.
  2. Für das Gemüse Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Zwiebeln, Zucker und Rotwein in eine Pfanne geben und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  3. Kartoffeln gründlich waschen, trocken tupfen und in 2 x 2 cm große Stücke schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin unter Wenden ca. 10 Minuten braten. Anschließend mit Gänse- und Entenbraten Gewürz verfeinern.
  4. Backofengrill vorheizen. Für das Fleisch Rinderfilet waschen und trocken tupfen. Fleisch in 4 Stücke schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von jeder Seite ca. 3 Minuten scharf anbraten. Mit Gänse- und Entenbraten Gewürz verfeinern. Anschließend auf ein Backblech legen, mit der Gewürzkruste bestreichen und ca. 5 Minuten im Ofen grillen. Rinderfilet mit Kartoffeln und Rotweinzwiebeln servieren.

Tipp: Rinderfilet ca. 20 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Somit zieht es sich beim Braten nicht zusammen.

Last but not least - die fruchtige Nachspeise

'Gegrillte Mango mit Chili, Vanilleeis und Tequila'

Gegrillte Mango mit Chili, Vanilleeis und Tequila

Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten Garzeit: ca. 10 Minuten Für 2 Portionen

Zutaten

  • 1 Mango
  • 1 rote Chilischote
  • 1 TL Ankerkraut Fruit & Dessert aka Rentierpups
  • 8 cl Tequila (mind. 40 % Alkohol)
  • 4 Stiele Minze
  • 10 g Pistazienkerne, gehackt
  • 2 Kugeln Vanilleeis

Du brauchst: Brett, Messer, Grillpfanne, Bunsenbrenner

Zubereitung:

  1. Mango waschen, trocken tupfen, schälen und das Fruchtfleisch vom Kern schneiden. Anschließend Fruchtfleisch längs in dicke Streifen schneiden. Chili waschen, trocken tupfen, längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.
  2. Mango, Chili und Fruit & Dessert aka Rentierpups Gewürz in eine Grillpfanne geben und rundherum ca. 4 anbraten. Tequilla zugeben und flambieren.
  3. Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Mango mit Vanilleeis servieren. Mit Pistazien und Minze garnieren.

Tipp: Zum Verarbeiten der Chilischote empfiehlt es sich, Einmalhandschuhe zu tragen.