Blumenkohlreis mit Aglio e Olio-Garnelen und Spinat

Die Völlerei ist vorbei, jetzt wird abgespeckt: Mit diesem Low-Carb-Gericht ein wahres Kinderspiel!

Voller Geschmack ohne Reue! Mit diesem Low-Carb-Gericht gibt's nichts auf die Hüften sondern nur was für die Seele!

SOMMER I HERBST I FISCH LOW CARB I 20 MIN

Für 2 Portionen:

  • 1 Zitrone
  • 1/2 Blumenkohl
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Baby-Spinat
  • 1/2 Bund Minze
  • 4 EL Joghurt
  • 1 TL Honig
  • 200 g Black Tiger Garnelen, küchenfertig
  • 1 EL Aglio e Olio Gewürz
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter

Utensilien:

  • Brett
  • Messer
  • Küchenmaschine oder Multizerkleinerer
  • 2 Pfannen

Zubereitung:

1. Zitrone halbieren und ca. 3 EL Saft auspressen. Blumenkohl waschen, Strunk und Blätter entfernen. Anschließend in der Küchenmaschine oder einem Multizerkleinerer fein hacken. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Blumenkohlreis darin ca. 5 Minuten anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Inzwischen Spinat waschen und trocken schütteln. Kurz vor Ende der Garzeit den Spinat und 2 EL Zitronensaft zum Blumenkohl geben. Minze waschen und trocken tupfen. Anschließend fein hacken. Joghurt mit der Hälfte der Minze, 1 EL Zitronensaft, Honig, Salz und Pfeffer glattrühren und abschmecken.

3. Garnelen abspülen, trocken tupfen und mit Salz und Aglio e Olio-Gewürz kräftig würzen. Knoblauch mit dem Messerrücken andrücken. Restliches Öl in eine Pfanne geben und Garnelen und Knoblauch darin 2-3 Minuten rundherum braten. Butter zugeben und Garnelen darin schwenken.

4. Blumenkohlreis mit Garnelen, Joghurt und restlicher Minze anrichten.

 

Info: Blumenkohlreis eignet sich perfekt für die Low Carb Ernährung und spart so unnötige Kohlenhydrate.

 

Tipp: Wer keine Küchenmaschine zuhause hat, kann den Blumenkohl auch mit einem Messer hacken oder einer Reibe zerkleinern.